Die Bamberger Apokalypse. Bamberg Apocalypse

3.750,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10064
57 großformatige Miniaturen auf Goldgrund und mehr als 100 mit Gold geschmückte Initialen.... mehr
Beschreibung "Die Bamberger Apokalypse. Bamberg Apocalypse"

57 großformatige Miniaturen auf Goldgrund und mehr als 100 mit Gold geschmückte Initialen.
Entstehung: vor 1020 auf der Insel Reichenau, wahrscheinlich im Auftrag Ottos III, Gesichert ist, daß Kaiser Heinrichs II. die Handschrift 1020 anläßlich der Weihe des Kollegiatstifts St. Stephan in Bamberg stiftete. Die Bamberger Apokalypse zählt zu den großartigsten Bilderhandschriften des Mittelalters und ist gleichzeitig der einzige Apokalypse-Bilderzyklus, den die ottonische Buchmalerei hervorgebracht hat. Im künstlerisch führenden Skriptorium des Reiches wurde die Handschrift mit kaiserlicher Pracht ausgestattet. Faksimile + Kommentar. Originaleinband. Gewebte rote Rohseide in Acrylglasschuber. Limitierte Auflage: 980 Exemplare.

Neuwertiges und unbenütztes Exemplar.

Seiten: 212 Seiten.
Format: 295 x 204mm.
Jahr (Druck): 2001
Verlag: Luzern, Faksimile Verlag Luzern,
Bibliothek: Ms. Bibl. 140 Staatsbibliothek Bamberg.
Weiterführende Links zu "Die Bamberger Apokalypse. Bamberg Apocalypse"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Bamberger Apokalypse. Bamberg Apocalypse"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen