Beato de Liébana. Codex Saint Sever - Die Beatus Apokalypse von Saint Sever

6.280,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10858
104 meist ganzseitige Miniaturen in kräftigen Farben und reich mit Gold geschmückt.... mehr
Beschreibung "Beato de Liébana. Codex Saint Sever - Die Beatus Apokalypse von Saint Sever"

104 meist ganzseitige Miniaturen in kräftigen Farben und reich mit Gold geschmückt.
Entstehung: um 1038 im Auftrag von Abt Gregorius im Cluniazenserkloster Saint Sever in der Gascogne. Als Vorlage diente wahrscheinlich ein Exemplar aus Rioja. Die Miniaturen stammen von Stephanus Garsia Placidus und drei weiteren Malern. Der Beatus von Saint Sever läßt sich keiner der Beatusfamilien zuordnen, die Miniaturen umfassen Bildmotive aus allen Zweigen, I, IIa und IIb. Nicht nur seine Entstehung in einem französischen Kloster macht diesen Codex so einzigartig, sondern auch sein unverwechselbarer künstlerischer Stil. Zusätzlich enthält die Handschrift noch ein Traktat des Ildefons von Toledo zur Jungfräulichkeit Mariens. Die Beatus-Apokalypse von Saint Sever gilt als eine der bedeutendsten und vollständigsten Beatus Handschriften. Faksimile + Kommentar. Leder mit Schließen in Schuber. Gedruckt auf "Pergamenata", einem speziellen Papier das die Wölbung, den Klang und die Habtik von echtem Pergament nachempfindet. Limitierte Auflage 600 Exemplare.

Jahr (Druck): 2010
Format: 367 x 286mm
Bibliothek: Ms. lat 8878, Bibliotheque Nationale, Paris.
Verlag: Valencia, Patrimonio,
Weiterführende Links zu "Beato de Liébana. Codex Saint Sever - Die Beatus Apokalypse von Saint Sever"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Beato de Liébana. Codex Saint Sever - Die Beatus Apokalypse von Saint Sever"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Book of Kells Book of Kells
520,00 € *
Zuletzt angesehen