Egbert - Codex (Codex Egberti)

2.580,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10676
60 reich mit Gold illuminierte Seiten und 240 Initialen. Entstehung: Im Auftrag des Bischofs... mehr
Beschreibung "Egbert - Codex (Codex Egberti)"

60 reich mit Gold illuminierte Seiten und 240 Initialen.
Entstehung: Im Auftrag des Bischofs Egbert von Trier zwischen 983 und 990 auf der Insel Reichenau und in Trier. Der Codex Egberti ragt unter den reich illuminierten Handschriften der künstlerisch so produktiven Zeit der Ottonen heraus und ist eine der berühmtesten Handschriften der Reichenauer Malschule. Eine Doppelseite in Gold und Purpur mit einer Widmung und dem Porträt des Bischofs eröffnen das Werk. Zwei Mönche zu Füßen Egberts, Kerald und Heribert von der Reichenau, überbringen ihm das Werk. Vier eindringliche ganzseitige Darstellungen der Evangelisten schließen sich an. Weitere 51 erzählende Bilder zum Leben Jesu bestechen im Anschluß daran durch einen zart schimmernden Grund und sorgfältig komponierte Figurengruppen in jeder Miniatur. Dieser Bilderzyklus zum Leben Jesu ist der älteste in der Geschichte der Buchmalerei. Faksimile + Kommentar. Rohseide in Schmuckkassette. Den Vorderdeckel ziert eine fein gearbeitete, versilberte und patinierte Metallplatte, dessen Vorbild eine Darstellung Egberts auf dem Mettlacher Kreuzreliquiar liefert, sowie zwei umlaufende Metallleisten auf Vorder- und Rückdeckel. . Limitierte Auflage: 980 Exemplare.

Neuwertiges und unbenutztes Exemplar

Format: 270 x 210mm.
Seiten: 330 Seiten.
Bibliothek: Ms. 24, Stadtbibliothek Trier.
Jahr (Druck): 2005
Verlag: Luzern, Faksimile Verlag Luzern,
Weiterführende Links zu "Egbert - Codex (Codex Egberti)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Egbert - Codex (Codex Egberti)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen