Das Salzburger Perikopenbuch - Salzburg Pericopes

4.780,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10066
19 großformatige Miniaturen mit Blattgold und 70 mit Gold verzierte Initialen. Das Salzburger... mehr
Beschreibung "Das Salzburger Perikopenbuch - Salzburg Pericopes"

19 großformatige Miniaturen mit Blattgold und 70 mit Gold verzierte Initialen. Das Salzburger Perikopenbuch ist ein prachtvolles Beispiel für die ottonische Buchkunst, die an die karolingische Buchmalerei nahtlos anknüpft.
Entstehung: um 1020 in Salzburg oder Regensburg, wahrscheinlich für den Salzburger Erzbischof Hartwig. Die äußerst üppig ausgestattete Handschrift kann als Gegenstück zum Perikopenbuch Heinrichs II. gesehen werden, welches ebenfalls zu den bedeutendsten Bilderhandschriften europäischer Buchkunst zählt. Faksimile + Kommentar. Leder mit 2 Schließen in Acrylschuber. Limitierte Auflage: 480 Exemplare, davon 180 Exemplare als Vorzugsausgabe. Vorzugsausgabe mit der Replik des Originaleinbandes mit der originalgetreuen Wiedergabe der 12 Elfenbeintafeln auf dem vorderen Buchdeckel. Entstehung der Tafeln im 11. Jahrhundert in Südfrankreich oder Nordspanien.

Neuwertiges und unbenutztes Exemplar!

Seiten: 140 Seiten.
Format: 372 x 290mm.
Bibliothek: Clm 15713, Bayerische Staatsbibliothek, München.
Jahr (Druck): 1997
Verlag: Luzern, Faksimile Verlag Luzern,
Weiterführende Links zu "Das Salzburger Perikopenbuch - Salzburg Pericopes"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Salzburger Perikopenbuch - Salzburg Pericopes"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen