Die Ottheinrich-Bibel

3.380,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10231
Entstehung: um 1425 in Regensburg von einem namentlich nicht bekannten höfischen Auftraggeber,... mehr
Beschreibung "Die Ottheinrich-Bibel"

Entstehung: um 1425 in Regensburg von einem namentlich nicht bekannten höfischen Auftraggeber, mit Miniaturen der Matthäus- und Markusmeister ausgeführt; ca. 100 Jahre später im Auftrag von Kurfürst Ottheinrich fortgeführt vom Renaissancemaler Matthias Gerung. Die meisten Miniaturen entfallen auf den stilistisch von Giotto beeinflussten Matthäusmeister. Seine Farbpalette ist auf Lila- und Grautöne abgestimmt, was das Modellierte der Figuren unterstreicht. Auch der Markusmeister verarbeitet italienische Vorbilder. Er ist ein Erzähltalent, der versucht, die darzustellende Szene durch Erweiterungen und Erfindungen dramatisch zu beleben. Beide Maler stammen aus derselben Werkstatt und haben Zugang zu denselben italienischen Vorbildern - keine Seltenheit in Regensburg, wo Meister aus Padua und Verona arbeiteten. Faksimile + Kommentar. Luzern, Faksimile Verlag Luzern, 2002. Reich mit Gold geprägter Ledereinband mit 4 Messingschließen in Leinenkassette. Limitierte Auflage: 980 Exemplare.

Minimale Gebrauchsspuren an der Kassette, ansonsten tadelloses und fast unbenutztes Exemplar.

Seiten: 156 Seiten.
Format: 532 x 372mm.
Bibliothek: Cgm 8010/I.2, Bayerische Staatsbibliothek, München.
Jahr (Druck): 2002
Verlag: Luzern, Faksimile Verlag Luzern,
Weiterführende Links zu "Die Ottheinrich-Bibel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Ottheinrich-Bibel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen