Les Belles Heures de Duc de Berry

3.780,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10883
172 üppig mit Gold ausgestattete Miniaturen. Jede Miniatur-, wie auch jede Textseite der Belles... mehr
Beschreibung "Les Belles Heures de Duc de Berry"

172 üppig mit Gold ausgestattete Miniaturen. Jede Miniatur-, wie auch jede Textseite der Belles Heures ist umgeben von filigranen Zierranken mit bis zu 500 goldstrahlenden Efeublättern, sowie leuchtende Schmuckelemente auf besonders wichtigen Seiten.
Entstehung: zwischen 1404 und 1409 im Auftrag des Herzogs von Berry, geschaffen durch die Brüder Paul, Hermann und Jean Limburg, den begabtesten Buchmalern seiner Zeit. Die Belles heures gelten als sein persönlichstes Stundenbuch und zusammen mit den Tres Riches Heures auch als die schönsten und kostbarsten Handschriften des Herzogs von Berry. Die eindrucksvollen ganzseitigen Miniaturen der Handschrift inspirierten die Malerei großer altniederländischer Künstler wie Jan van Eyck. Der reich illustrierte Codex enthält sieben unvergleichliche Bildzyklen. Diese widmen sich christlichen Figuren oder wichtigen kirchlichen Ereignissen, die für den Herzog von Berry von besonderer Bedeutung waren. Keine andere illuminierte Handschrift jener Zeit enthält einen ähnlichen Miniaturenzyklus. Faksimile + Kommentar. Privateinband aus Meisterhand in feinstem Ziegenleder.. Replik des Originaleinbandes mit 23. kt. Goldprägung in Schuber. Limitierte Auflage 980 Exemplare.

Absolut neuwertiges und unbenutztes Exemplar.

Jahr (Druck): 2003
Seiten: 448 Seiten.
Format: 238 x 170 mm.
Verlag: Faksimile Verlag Luzern.,
Bibliothek: Acc. No. 5411 Metropolitan Museum of Art, The Cloisters, New York.
Weiterführende Links zu "Les Belles Heures de Duc de Berry"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Les Belles Heures de Duc de Berry"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen