Das Zisterzienser Gebetbuch von Herrenalb - Devocionario del Cister

4.480,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10886
206 Seiten 30 fein mit Gold geschmückte, ganzseitige Miniaturen. Entstehung: 1484 im... mehr
Beschreibung "Das Zisterzienser Gebetbuch von Herrenalb - Devocionario del Cister"

206 Seiten 30 fein mit Gold geschmückte, ganzseitige Miniaturen.
Entstehung: 1484 im Skriptorium des Klosters Herrenalb, geschrieben vom Kantor des Klosters, Johannes Zurn aus Nyposheim. Als Vorlage für die Miniaturen aus dem Leben und Leiden Christi diente dem uns unbekannten Künstler ein expressiver Kupferdruckzyklus von Martin Schongauer, den er exakt in seine Malerei übernahm. Dargestellt werden darüber hinaus zahlreiche Heiligenfiguren. In einer Zeit, die davon fasziniert war, dass es mit einem Male Bilder gab, die, weil sie vervielfältigt wurden, auch weiterreichende Gültigkeit beanspruchten, wollte man diese ganze Fülle aufnehmen; und so entstand das Herrenalber Gebetbuch, in dessen dürren Text mehr Bilder drangen, als man das bisher gewohnt war. Diese Bilder aber wurden nicht einfach als Kupferstiche eingeklebt, sondern von Schongauers Blättern abgemalt; damit waren sie einem Meister unterworfen, dessen Namen wir nicht kennen - es war sicher kein schlichter Klosterbruder; aber wir können seinen Charakter begreifen, indem wir die expressive Kraft seiner Miniaturen gegen Schongauers vornehme Zurückhaltung stellen. (Eberhard König). Faksimile + Kommentar.

Weisser Ledereinband mit reicher Blindprägung in Schuber.

Seiten: 206 Seiten.
Verlag: Madrid, Liber Millennium
Bibliothek: Ms.theol.lat.quart.9, Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz, Berlin
Format: 200 x 140mm
Weiterführende Links zu "Das Zisterzienser Gebetbuch von Herrenalb - Devocionario del Cister"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Zisterzienser Gebetbuch von Herrenalb - Devocionario del Cister"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen