Codex Manesse - Die Große Heidelberger Liederhandschrift

11.200,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10168
137 ganzseitige, goldumrahmte Miniaturen. Entstehung: zwischen 1310 und 1340 im... mehr
Beschreibung "Codex Manesse - Die Große Heidelberger Liederhandschrift"

137 ganzseitige, goldumrahmte Miniaturen.
Entstehung: zwischen 1310 und 1340 im Bodenseegebiet und der Nordschweiz. Die Manessische Liederhandschrift ist eine der schönsten und kostbarsten Handschriften des Mittelalters. Diese Gesamtausgabe des deutschen Minnesangs ab 1160 enthält etwa 6000 Strophen meist weltlicher Lyrik von 140 Dichtern. Mit ihren 137 ganzseitigen Miniaturen in noch frisch gebliebenen Farben ist die Handschrift ein einzigartiges Dokument. Die "Manessische Liederhandschrift" enthält ausschließlich dichterische Werke in mittelhochdeutscher Sprache. Ihr Grundstock entstand um 1300 in Zürich, wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Sammeltätigkeit der Zürcher Patrizierfamilie Manesse, nach der sie auch ihren heutigen Beinamen trägt. Mehrere Nachtragsgeschichten kamen bis ca. 1340 hinzu. Der Kodex gilt als repräsentative Summe des mittelalterlichen Laienliedes und bildet für den "nachklassischen" Minnesang die Haupt- und weithin die einzige Quelle. Hervorragende Lichtdruckausgabe. Aufgrund der brillanten Qualität des Faksimiledrucks und seiner Nähe zur Handschrift wird im Foyer des Obergeschosses der Universitätsbibliothek Heidelberg die Erstausgabe von 1925 - 1927 dem Publikum präsentiert. Im direkten Vergleich der Faksimile-Editionen von 1925 und 1975 wird man in jedem Fall der Erstausgabe den Vorzug geben. Sie wirkt durchgehend konturierter und lebendiger, sowohl in den Figuren wie auch in der Vergoldung. Ausgabe von großer Seltenheit, da viele Exemplare, auch durch die Kriegswirren, verloren gingen bzw. nur unvollständig erhalten geblieben sind. Faksimile + Kommentarband von 1981. Erstausgabe. Geprägter Schweinsledereinband auf 4 echten Bünden in Leinenkassette. Limitierte Auflage: 320 Exemplare.

Sehr schönes Exemplar mit tadellosem Buchblock. Hervorragende Lichtdruckausgabe!

Format: 350 x 250mm.
Seiten: 852 Seiten.
Jahr (Druck): 1925 - 1927
Verlag: Frankfurt/Main, Insel-Verlag,
Bibliothek: Cod. Pal. Germ. 848 Universitätsbibliothek, Heidelberg.
Weiterführende Links zu "Codex Manesse - Die Große Heidelberger Liederhandschrift"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Codex Manesse - Die Große Heidelberger Liederhandschrift"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen