Die Cosmographia des Claudius Ptolemaeus

5.800,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10265
34 Karten, teilweise doppelseitig, reich mit Blattgold versehen, sowie zahlreiche Initialen,... mehr
Beschreibung "Die Cosmographia des Claudius Ptolemaeus"

34 Karten, teilweise doppelseitig, reich mit Blattgold versehen, sowie zahlreiche Initialen, Miniaturen und Verzierungen.
Entstehung: Der Herzog von Urbino, Federico da Montefeltro ließ 1472/73 wahrscheinlich in Bologna durch den Florentiner Maler Pietro del Massaio dieses eindrucksvolle Meisterwerk italienischer Renaissance-Buchmalerei herstellen. Claudius Ptolemäus (etwa 100 - 180 n. Chr.) war Mathematiker, Astronom und Geograph. Er entwickelte das nach ihm benannte Ptolemäische Weltbild. Die Geographica des Ptolemaeus ist nicht im Original, sondern nur in mittelalterlichen Kopien überliefert. Sie ist eine sehr alte Quelle für viele geographische und ethnographische Bezeichnungen, die hier zum ersten Mal auftauchen, zum Beispiel die Namen "Friesen", "Langobarden", "Sachsen" oder "Sudeten". Faksimile + Kommentar. Leder. Limitierte Auflage: 500 Exemplare, davon 100 Exemplare als Vorzugsausgabe. Vorzugsausgabe mit der Replik des Originaleinbandes. Goldgeprägtes Leder mit 10 schweren Messingbeschlägen und 2 Schließen in einer Holzkassette, die auch als Lesepult umgebaut werden kann.

Neuwertiges Exemplar.

Seiten: 268 Seiten.
Format: 593 x 435mm.
Jahr (Druck): 1981
Verlag: Stuttgart, Belser,
Bibliothek: Cod. Urb. lat. 277 Biblioteca Apostolica Vaticana, Rom.
Weiterführende Links zu "Die Cosmographia des Claudius Ptolemaeus"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Cosmographia des Claudius Ptolemaeus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen