Abu'l Qasim - Chirurgia

820,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10235
68 Miniaturen und 227 kleine Initialen mit Gold. Entstehung: in der 2. Hälfte des 14.... mehr
Beschreibung "Abu'l Qasim - Chirurgia"

68 Miniaturen und 227 kleine Initialen mit Gold.
Entstehung: in der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts in Südfrankreich. Das Lehrbuch der Chirurgie des arabischen Arztes Abu´l Qasim galt über 500 Jahre hindurch als das wichtigste Handbuch zu diesem Gebiet der Heilkunde. Es stellt das älteste und zugleich bedeutendste Bindeglied zwischen der griechischen Medizin der Antike und Spätantike und der europäischen Medizin des Hochmittelalters dar und galt über 500 Jahre hindurch als das wichtigste Handbuch zu diesem Gebiet der Heilkunde. Es stellt das älteste und zugleich bedeutendste Bindeglied zwischen der griechischen Medizin der Antike und Spätantike und der europäischen Medizin des Hochmittelalters dar. Abu´l Qasim wurde vermutlich in den 30er Jahren des 10. Jahrhunderts in der Nähe von Cordoba in Spanien (genauer in al-Zahra) geboren. Der arabische Gelehrte entstammte also dem westlichen Kalifat der Omajjaden, das im 10. Jh. zu seiner Blüte gelangt war. Als Leibarzt des Kalifen al-Hakam II. hatte er die Möglichkeit, seinen Ruf als Arzt weit über seinen Wirkungsbereich hinaus zu verbreiten. Seine Schriften fanden sehr große Beachtung. Faksimile + Kommentar. Leder mitBlindprägung. Limitierte Auflage: 960 Exemplare.

Neuwertiges und unbenutztes Exemplar.

Seiten: 166 Seiten.
Format: 405 x 280mm.
Verlag: Graz, ADEVA,
Jahr (Druck): 1979
Bibliothek: Cod. S. N. 2641 Österreichische Nationalbibliothek, Wien.
Weiterführende Links zu "Abu'l Qasim - Chirurgia"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Abu'l Qasim - Chirurgia"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen